1 2 3 4 5 6

AWO NEWS

2000 Euro für Tafel und Sozialkaufhaus in Glückstadt
Sparkasse Westholstein unterstützt soziales Engagement
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Hohenlockstedt: Spende der Sparkasse Westholstein
» weitere Infos

Gesucht: Gute Möbel für die Sozialkaufhäuser Geesthacht und Lauenburg
Bei der AWO Bildung und Arbeit werden die Waren knapp
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Ratzeburg: Ranzenaktion zum Schulstart
Gut erhaltene Schulsachen für Abc-Schützen aus bedürftigen Familien
» weitere Infos

Wenn Spenden nicht mehr abgeholt werden können
Glückstädter Tafel sucht nach ehrenamtlichen Fahrern
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Hohenlockstedt: Spende der Sparkasse Westholstein

Hohenlockstedt – In Zeiten knapper Kassen freute sich Betriebsleiterin Katrin Barkowski darüber ganz besonders: Filialdirektor Thorsten Möller von der Sparkasse Westholstein übergab ihr einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro, die der Arbeit des Sozialkaufhauses Hohenlockstedt zugutekommt. „Die Menge an Sachspenden ist zwar auch in Zeiten der Corona-Krise nicht kleiner geworden, aber der Verkauf und der Transport ist deutlich zurückgegangen. Daher können wir das Geld wirklich sehr gut gebrauchen“, erläuterte Katrin Barkowski von der AWO Bildung und Arbeit, die das Sozialkaufhaus betreibt.

Thorsten Möller, der sowohl die Filiale Kellinghusen als auch Hohenlockstedt leitet, beschreibt, wie es zur Spende kam: „Einige unserer geplanten Jubiläumsaktivitäten sind den Auswirkungen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Jetzt ist es uns wichtiger denn je, zusammenzuhalten und aufeinander zu achten. Aus diesem Grund unterstützen wir in diesen besonderen Zeiten die wertvolle Arbeit der Tafeln und Sozialkaufhäuser in unserer Region.“

Im Sozialkaufhaus ist mittlerweile ein Stück weit Normalität zurückgekehrt. Die Öffnungszeiten sind wieder auf dem Stand vor der Krise und auch personell ist die Einrichtung wieder besser aufgestellt. Die Kunden üben sich zwar noch in Zurückhaltung, besonders wenn es um den Kauf von Möbeln geht. Allerdings finden immer mehr Menschen den Weg ins Sozialkaufhaus, um sich mit Gegenständen des Alltags und Kleidung versorgen.

Die Sozialkaufhäuser der AWO Bildung und Arbeit verbinden drei Zielrichtungen miteinander: Zum einen werden gespendete Gegenstände sehr günstig an bedürftige Familien verkauft, zum anderen bieten sie Gelegenheit zu sinnvoller Arbeit für Menschen im Rahmen von Arbeits-gelegenheiten. Darüber hinaus landen brauchbare Dinge nicht einfach auf dem Sperrmüll, sondern bleiben nachhaltig in der Nutzung.

Sozialkaufhaus Hohenlockstedt
Betriebsleiterin: Katrin Barkowski
Deutsch-Ordens-Str.9
25551 Hohenlockstedt
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0 48 26 - 370 45 89

 

Spendenuebergabe Hohenlockstedt
Betriebsleiterin Katrin Barkowski freut sich über den Spendenscheck, den Filialdirektor Thorsten Möller von der Sparkasse Westholstein ihr überreichte. (Fotos: Kienitz/AWO BA)