AWO NEWS

2000 Euro für Tafel und Sozialkaufhaus in Glückstadt
Sparkasse Westholstein unterstützt soziales Engagement
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Hohenlockstedt: Spende der Sparkasse Westholstein
» weitere Infos

Gesucht: Gute Möbel für die Sozialkaufhäuser Geesthacht und Lauenburg
Bei der AWO Bildung und Arbeit werden die Waren knapp
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Ratzeburg: Ranzenaktion zum Schulstart
Gut erhaltene Schulsachen für Abc-Schützen aus bedürftigen Familien
» weitere Infos

Wenn Spenden nicht mehr abgeholt werden können
Glückstädter Tafel sucht nach ehrenamtlichen Fahrern
» weitere Infos

Im BrAWO-Center Bad Oldesloe werden die Waren knapp

Möbel, Haushaltswaren, Kleidung für bedürftige Familien gesucht

thorsten ehlersBad Oldesloe – Die Nachfrage nach gebrauchten, aber gut erhaltenen Möbeln und Textilien ist in Bad Oldesloe ungebrochen. „Die Zahl der Menschen, die nur über wenig Geld verfügen und daher unsere Hilfe benötigen ist nicht zurückgegangen. Nach wie vor kommen täglich Kunden zu uns, um sich mit günstigen gebrauchten Kleidungsstücken oder Wohnungseinrichtungen zu versorgen. Wir benötigen daher dringend neue Sachspenden“, berichtet Thorsten Ehlers (Foto rechts), Betriebsleiter des BrAWO-Centers Im Hölk 2. Wer die Gegenstände nicht selbst transportieren kann, erhält Hilfe unter der Telefonnummer 0 45 31 - 80 40 810 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dann wird ein Termin vereinbart und ein Team des Centers holt alles ab. Kosten entstehen dem Spender dabei nicht.

Um die Verkaufsflächen weiterhin füllen zu können, greift Ehlers mittlerweile auch auf Angebote der anderen Sozialkaufhäuser im Verbund der AWO Bildung und Arbeit, die die Einrichtungen betreibt, zurück. „Wir helfen uns untereinander, wenn es irgendwo eng wird. Allerdings wollen wir weitere Fahrten vermeiden und freuen uns umso mehr, wenn die Spenden aus dem näheren Umfeld von Bad Oldesloe kommen“, so der Betriebsleiter. Gesucht werden Möbel, Kleidung, Haushaltswaren und Spielzeug. Die Sachen dürfen gern gebraucht sein und müssen auch nicht dem letzten Schrei entsprechen. Jedoch sollte alles heil und sauber sein. Neben Möbeln sind besonders Kühlschränke und Waschmaschinen sowie Fahrräder in allen Größen, Kinderkleidung, aber auch Hausrat wie zum Beispiel Töpfe, Pfannen und Gardinen sehr begehrt.

Das BrAWO-Center Bad Oldesloe verbindet drei Zielrichtungen miteinander: Zum einen werden gespendete Gegenstände sehr günstig an bedürftige Familien verkauft, zum anderen sorgen sie für sinnvolle Beschäftigung für Menschen in Arbeitsgelegenheiten (AGH). Darüber hinaus landen brauchbare Dinge nicht einfach auf dem Sperrmüll, sondern werden wieder in den Verwertungskreislauf gebracht. Träger der Sozialkaufhäuser ist die AWO Bildung und Arbeit gemeinnützige GmbH, die ähnliche Einrichtungen auch in anderen Kreisen Schleswig-Holsteins betreiben.