AWO NEWS

2000 Euro für Tafel und Sozialkaufhaus in Glückstadt
Sparkasse Westholstein unterstützt soziales Engagement
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Hohenlockstedt: Spende der Sparkasse Westholstein
» weitere Infos

Gesucht: Gute Möbel für die Sozialkaufhäuser Geesthacht und Lauenburg
Bei der AWO Bildung und Arbeit werden die Waren knapp
» weitere Infos

Sozialkaufhaus Ratzeburg: Ranzenaktion zum Schulstart
Gut erhaltene Schulsachen für Abc-Schützen aus bedürftigen Familien
» weitere Infos

Wenn Spenden nicht mehr abgeholt werden können
Glückstädter Tafel sucht nach ehrenamtlichen Fahrern
» weitere Infos

Einen ganzen LKW mit gebrauchten Textilien füllen

Stadtwette im Rahmen des Marktes der Nachhaltigkeit am 20. Juli

stadtwette itzehoe klein
Dieser LKW muss mit gebrauchten, aber gut erhaltenen Textilien gefüllt werden. Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen (re.) und Martin Meers, Geschäftsführer der AWO Bildung und Arbeit, sind sich sicher, dass das beim Markt der Nachhaltig-keit gelingt. (Foto: AWO BA/Kienitz)

 

Itzehoe – Am Donnerstag, 20. Juli, steht Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen vor einer Herausforderung: Gelingt es nicht, einen ganzen LKW mit gebrauchten, aber gut erhaltener Kleidung zu füllen, muss er mit anpacken und helfen, die Textilcontainer der AWO Bildung und Arbeit (AWO BA) zu leeren. Falls aber genug Textilien zusammenkommen, wird die AWO BA 500 Euro an eine soziale Einrichtung der Stadt spenden. „Ich bitte daher alle Bewohner von Itzehoe und Umgebung in Ihren Schränken nach Kleidung, die nicht mehr benötigt wird, zu suchen und sie vorbeizubringen“, appelliert der Bürgermeister.
Die Stadtwette ist ein Programmpunkt beim „Markt der Nachhaltigkeit“, der am 20. Juli, von 9.30 bis 12.30 Uhr, auf dem großen Parkplatz in der Breitenburger Straße stattfindet. In dieser Zeit können die Hemden, Hosen, Mäntel, Jacken, Kleider und Wäsche, aber auch gut erhaltene Schuhe und Gardinen abgegeben und im LKW verstaut werden.
Um vor allem auf das Problem der Textilverwertung aufmerksam zu machen, veranstalten die AWO Bildung und Arbeit und der Kreis Steinburg (Abt. Abfallwirtschaft) den „Markt der Nachhaltigkeit“ unter dem Motto „Ist doch schade drum! Ideen für alte Kleidung“. Im Mittelpunkt des bunten Programms stehen Aufführungen und Mitmach-Aktionen der Kinderta-gesstätten und Schulen, aber auch Musik, Interviews und vielen Infos. Moderiert wird die Veranstaltung vom bekannten Radiomoderator Peter Bartelt.